9. International  World Music Festival Innsbruck 2007

Ein Traum wird wahr :

Riesenerfolg für das 1. Orchester des HHC Reutlingen: >> Platz 3 <<  in der Höchststufe

Der HHC Reutlingen ist immer wieder für eine Überraschung gut !
Diesem Motto blieb das Akkordeon-Orchester des HHC Reutlingen um Diri- gent Horst Amann auch diesmal wieder treu. In einem Teilnehmerfeld der weltbesten Akkordeonor- chester konnte der HHC erneut überzeugen. Mit ei- ner eindrucksvollen Leis- tung, vor einem begeisterten Publikum, im nahezu voll besetzten Konzertsaal “Tirol”, erreichte der HHC schließlich den 3.Platz in der Gesamtwertung.

9762

Die Note “Hervorragend” mit Skulptur und 43,6 von 50 Punkten in der höchsten Klasse für Akkordeonorchster war ein unglaublicher Erfolg und für alle ein fantastisches Erlebnis.

Herzlichen Glückwunsch 
            und Danke Innsbruck !

Wir kommen wieder !!

Sieger 9908

Wertung
Akkordeon-Orchester Höchststufe

1. Platz (48,0 Pkt.): AO Untergrombach, Ltg. Wolfgang Pfeffer
           Konzertfantasie für doppelchöriges AO, H. Degen; Sinfonietta, S. Divjakovic
2. Platz (45,4 Pkt.): AO Baltmannsweiler, Ltg. Thomas Bauer 
           Concerto in E, A. Atarov; Musik Nr.2 für doppelchöriges AO und Schlagwerk,
           P. Kühmstedt
3. Platz (43,6 Pkt.): 
HHC Reutlingen, Ltg. Horst Amann
           Werziade IV, F. Dobler; Keniade (Satz 4), F. Dobler
 

Button_Presse
Der rote Punkt